Impressum

Die Website www.kiamo.com (nachfolgend als « Website » bezeichnet) ist Eigentum des Unternehmens CONECTEO.

Herausgeber der Website

Firma CONECTEO
Vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von 133.790 €
Geschäftssitz: 3 allée Jacques LATRILLE, 33650 MARTILLAC, FRANKREICH
HREG. BORDEAUX 481 170 710
Telefon: + 33 5 47 48 33 20
E-Mail: contact@kiamo.com

 

Anwendbares Recht

Die Website und Ihr Verhältnis zu unserem Unternehmen unterliegen französischem Recht.

 

Haftungsausschluss

Die Nutzung der Website erfolgt ausschließlich unter Verantwortung des Nutzers und auf eigenes Risiko.

Alle Informationen auf der Website werden  mit größter Sorgfalt und gemäß dem aktuellen Wissensstand zusammengestellt. Unser Unternehmen unternimmt alle angemessenen Anstrengungen, um sicherzustellen, dass die auf der Website verbreiteten Informationen auf dem neuesten Stand sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Inhalte jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Es ist uns jedoch weder möglich, die Richtigkeit, Genauigkeit oder Vollständigkeit der auf der Website bereitgestellten Informationen zu garantieren, noch können wir ausschließen, dass die Verfügbarkeit der Website unterbrochen, gestört oder die Website fehlerbehaftet sein kann.

Ferner haften wir weder für Ausfälle der Website oder eventuell auftretende informationstechnische Bugs noch für eventuelle Schäden, die sich aus dem betrügerischen Eindringen Dritter ergeben können, das möglicherweise eine Änderung der auf Website bereitgestellten Informationen zur Folge hat.

Allgemein haften wir nicht für die Behebung von direkten oder indirekten Schäden, unabhängig von Ursache, Herkunft, Art oder Folgen, die möglicherweise mit der Nutzung der Website verbunden sind und insbesondere nicht für Schäden an Ihren EDV-Geräten, die möglicherweise durch Viren verursacht wurden, Gewinnausfälle, den Verlust von Kunden, Daten oder jegliche sonstige immaterielle Verluste, die aufgrund des Zugriffs einer beliebigen Person auf die Website oder auch durch die mangelnde Verfügbarkeit der Website oder aufgrund des Vertrauens in eine beliebige Information, die direkt oder indirekt von der Website stammt, entstehen können.

 

Geistiges Eigentum und Recht auf Vervielfältigung

Die Website als geistiges Werk und insbesondere die darin enthaltenen Texte, Illustrationen, Bilder, Logotypen, Softwareprogramme und Fotos, die ihrerseits durch das Urheberrecht geschützt sind, unterliegt dem Recht an geistigem Eigentum.

Unser Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit bestimmte Funktionen oder Eigenschaften der Website zu ändern oder auszusetzen.

Jegliche Wiedergabe, Bearbeitung, Verbreitung und/oder jeglicher Download der Website oder eines der der enthaltenen Elemente, selbst teilweise, ohne vorausgehende schriftliche Genehmigung seitens unseres Unternehmens ist strengstens untersagt.

Jegliche Missachtung der Bestimmungen dieses Artikels kann straf- und zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, insbesondere infolge des Tatbestands der Fälschung, und mit der Zahlung von Schadenersatz geahndet werden.

 

Schutz personenbezogener Daten und Vertraulichkeit

Erhebung personenbezogener Daten

Folgende personenbezogene Daten können auf der Website gesammelt werden:

Anforderung einer Demo: Bei Ausfüllen des Anfrageformulars für eine Demo werden Ihr Name, Ihre Funktion, Ihre Firma, Ihre Postleitzahl, Ihr Land, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, die Größe des von Ihrem Projekt betroffenen Contact Centers und Ihr Anwenderstatus erfasst.

Herunterladen des Weißbuchs: Beim Ausfüllen des Anfrageformulars für einen Download unseres Weißbuchs werden Ihr Name, Ihr Vorname, Ihre Firma, Ihre Postleitzahl, Ihr Land, Ihre Funktion, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihr Anwenderstatus erfasst.

Anfrage im Hinblick auf eine Partnerschaft: Bei Ausfüllen des Anfrageformulars im Hinblick auf eine Partnerschaft werden Ihr Name, Ihre Firma, Ihre Postleitzahl, Ihr Land, Ihre Funktion, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Anwenderstatus und die Art und Weise erfasst, wie sie uns kennengelernt haben.

Bewerbung: Bei Ausfüllen des Begleitformulars für eine Bewerbung werden Ihr Name, Ihr Vorname, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihr Lebenslauf erfasst.

Kontaktanfrage: Beim Ausfüllen des Kontaktanfrageformulars werden Ihr Name, Ihr Vorname, Ihre Firma, Ihre Postleitzahl, Ihr Land, Ihre Funktion, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihr Anwenderstatus erfasst.

Um Ihrer Anfrage nachkommen zu können ist es wichtig, dass Sie uns unverzüglich über eventuelle Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten informieren, um uns eine entsprechende Aktualisierung zu ermöglichen. Andernfalls ist nicht gewährleistet, dass wir den gewünschten Service erbringen können.

 

Cookies

Cookies werden im Rahmen der Nutzung der Website verwendet, um bestimmte Informationen zu sammeln (insbesondere Ihre IP-Adresse, Informationen über den für die Navigation verwenden Computer, die Art der Verbindung, Typ und Version des Browsers, das verwendete Betriebssystem und andere technische Kenndaten sowie die URL-Adresse der Verbindungen einschließlich Datum und Uhrzeit sowie die abgefragten Inhalten). Sie haben die Möglichkeit, die Cookies über die Einstellungen in Ihrem Browser zu deaktivieren.

 

Verwendungszweck der gesammelten Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • Beantwortung Ihrer Informationsanfragen und Kontaktanfragen über unsere Website,

  •  Beantwortung Ihrer Terminanfragen,

  • Beantwortung Ihrer Demo-Anfrage für Kiamo,

  • Beantwortung Ihrer Anfragen im Hinblick auf eine Partnerschaft,

  • Beantwortung Ihrer Bewerbungen.

Diese Daten können von unseren Marketing- und Vertriebsteams genutzt werden, um Ihnen Informationen anzubieten (Newsletter, Anwenderberichte, Vertriebsdokumentation…) und Ihnen anforderungsgerechte Antworten zu liefern.

Manche Angaben sind zwingend erforderlich, um auf spezielle Funktionen der Website zuzugreifen. Diese Pflichteingaben sind in den jeweiligen Formularen entsprechend gekennzeichnet. Lehnen Sie es ab, die Pflichtinformationen zu liefern, kann es sein, dass Ihnen bestimmte Dienste, Funktionen oder Rubriken der Website nicht zugänglich sind.

 

Aufbewahrungsdauer

Die zu Werbezwecken und im Hinblick auf die Kommunikation genutzten personenbezogenen Daten werden für eine Dauer von maximal drei (3) Jahren ab Ende des letzten Austauschs mit Ihnen aufbewahrt, es sei denn:

  • Sie üben unter den nachfolgend angeführten Bedingungen eines der Rechte aus, die Ihnen gesetzlich zustehen;

  • Es ist eine längere Aufbewahrungsdauer zulässig oder gemäß geltenden Rechtsbestimmungen oder Regelungen vorgeschrieben, aber auch um während der im geltenden Recht vorgesehenen Verjährungsdauer in der Lage zu sein, auf eventuelle rechtliche Schritte reagieren zu können.

Die im Hinblick auf Stellenausschreibungen genutzten personenbezogenen Daten werden für eine Dauer zwei (2) Jahren ab dem letzten Austausch mit dem nicht ausgewählten Bewerber aufbewahrt, sofern sich dieser nicht mit einer längeren Aufbewahrungsdauer einverstanden erklärt.

 

Sicherheit und Vertraulichkeit

Während dieses Zeitraums stellen wir unter Aufwendung angemessener organisatorischer, informationstechnischer, rechtlicher, technischer und physikalischer Mittel die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sicher, um sie vor Beschädigung, Löschen oder dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen.

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist streng auf im Rahmen ihrer Funktion befugte Mitarbeiter beschränkt und mit einer Geheimhaltungspflicht belegt. Allerdings können die gesammelten Daten eventuell an Auftragnehmer weitergegebenen werden, die vertraglich mit der Ausführung von Aufgaben betraut sind, die für den ordnungsgemäßen Betrieb der Website erforderlich sind, ohne dass Sie hierfür speziell Ihre Zustimmung erteilen müssen. Dabei sei darauf hingewiesen, dass die Auftragnehmer im Rahmen der Ausführung ihrer Leistungen nur über eingeschränkten Zugriff auf Ihre Daten verfügen und vertraglich verpflichtet sind, diese Daten in Übereinstimmung mit dem im Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten geltenden Recht zu nutzen. Über die vorausgehend genannten Fälle hinaus verpflichtet sich unser Unternehmen, Ihre Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches vorausgehendes Einverständnis zu verkaufen, zu vermieten, zu überlassen oder Dritten darauf Zugriff zu gewähren, es sei denn, es liegt ein gerechtfertigter Grund vor (gesetzliche Verpflichtung, Bekämpfung von Betrug oder Missbrauch, Ausübung von Verteidigungsrechten…). Wie leiten keine Daten außerhalb der Europäischen Union weiter.

 

Rechte

Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften, insbesondere dem Datenschutzgesetz (Gesetz Nr. 78-17 in seiner Fassung vom 6. Januar 1978 über elektronische Datenverarbeitung, Dateien und Freiheitsrechte) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr verfügen Sie über folgende Rechte:

  • Recht auf Einsichtnahme, um die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu kennen;

  • Recht auf Berichtigung, um eine Aktualisierung eventuell fehlerhafter Daten zu verlangen;

  • Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten;

  • Recht auf Lösung, um ein Löschen Ihrer Daten zu verlangen;

  • Recht auf beschränkte Bearbeitung Ihrer Daten;

  • Einspruchsrecht, um aus berechtigten Gründen Einspruch gegen die Sammlung und Bearbeitung Ihrer Daten zu erheben;

  • Einspruchsrecht, um der Nutzung Ihrer Daten durch unser Unternehmen für Werbezwecke zu widersprechen;

  • Widerrufsrecht, um die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten durch unsere Abteilungen für den Versand unserer Newsletter oder Informationen zu widerrufen.

 

Um diese Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an folgende Adresse: dpo@kiamo.com.

 

Aus Sicherheitsgründen und um betrügerische Anfragen zu vermeiden, ist dieser Anfrage ein Identitätsnachweis beizulegen. Dieser Identitätsnachweis wird nach erfolgter Bearbeitung der Anfrage vernichtet.

 

Sie haben ferner das Recht, bei der nationalen Datenschutzbehörde CNIL (Nationale Kommission für Informatik und Freiheiten) eine Beschwerde einzureichen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei allen Schwierigkeiten als Ansprechpartner zur Verfügung und sind stets gewillt eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Darüber hinaus können Sie einer von der Datenschutzbehörde CNIL oder von unserem Unternehmen zertifizierten Vertrauensperson allgemeine und spezielle Anweisungen geben, wie im Hinblick auf die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod zu verfahren ist. Sie können jederzeit eine Person benennen oder die Person ändern, die mit der diesbezüglichen Ausführung betraut ist. Sollten Sie zu Lebzeiten keine entsprechenden Anweisungen erteilt haben, gehen bestimmte Rechte auf ihre Erben über, insbesondere das Zugriffsrecht.